Interessengemeinschaft Bethlehem-Kirche

Fotos 2022

Vorschaubild Wagners Salonquartett
Frühling im Herzen mit Wagners Salonquartett
Vorschaubild Tatort
Szenen aus dem Tatort „Borowski und der Schatten des Mondes“
Vorschaubild Luv & Lee
Shanty-Chor
LUV & LEE e.V.
von 1989
Vorschaubild Sing Your Soul
Sing Your Soul
Vorschaubild Finnisches Duo: Aino & Miihkali
Finnisches Duo:
Aino & Miihkali
Vorschaubild Doggerland
„DOGGERLAND“ - northsea-folk
Vorschaubild FördeSingAkademie
Chorkonzer der
FoerdeSingAkademie
Vorschaubild GongkonzertGongkonzert mit
Peter Heeren
Vorschaubild FolkZeit
FolkZeit
Vorschaubild Chorgemeinschaft Kiel
Chorgemeinschaft Kiel
Vorschaubild Trio MAR
Kammermusik
mit dem
Trio MAR

zurück zur Übersicht
X

Frühling im Herzen

Am 2. April 2022 präsentierten die Musiker von WAGNERS SALONQUARETT ein schwungvolles Programm von Oscar Fetrás über die Familie Strauß bis zu den Schelllackschlagern der Zwanziger und Dreißiger Jahre
Juliana Soproni - Violine, Klaus Liebetrau - Fagott, Martin Karl-Wagner - Flöte/Bass und Thomas Goralczyk - Klavier.

Wagners Salonquartett
Wagners Salonquartett

X

Tatort

Am 10. April 2022 wurde der Tatort „Borowski und der Schatten des Mondes“ gesendet. Auch die Bethlehem-Kirche kam darin vor.

X

Shanty-Chor LUV & LEE e.V. von 1989

Am 30. April 2022 präsentierte der Shanty-Chor LUV & LEE e.V. von 1989 Leeder & Döntjes vun de Waterkant un de wiede See.

Shanty-Chor LUV & LEE e.V. von 1989

Molly Malone:

Ave Maria der Meere:

X

„All You Need Is Love“

Am 6. Mai 2022 präsentierte das Duo „Sing Your Soul“ unsterbliche Melodien der Beatles im neuen Sound - dazu die Übersetzungen der Texte.
Meike Salzmann - Konzertakkordeon, Ulrich Lehna - Alt-Saxophon

Sing Your Soul (Meike Salzmann, Ulrich Lehna)

X

Finnisches Duo: Aino & Miihkali

Am 9. Mai 2022 war das finnische Duo „Aino & Miihkali“ auf Einladung der Deutsch-Finnischen Gesellschaft SH (DFG) zu Gast.
Aino Ruotanen (Kantele, Gesang) und Miihkali Jaatinen (Gitarre, Gesang) verbinden ihr Interesse an unterhaltsamen Klängen, Spielfreude und fantasievollem musikalischem Können. Die Kompositionen verbinden frische Improvisationen und den Klang der Sprachen. Ihre Kompositionen sind phantasievolle Arrangements, deren Grundlage die mit Kantele und Loop-Pedal geschaffenen rhythmischen Muster bilden.

Finnisches Duo: Aino & Miihkali

X

„DOGGERLAND“ - northsea-folk

Am 19. Mai 2022 ließen der in Norwegen lebende Engländer Richard Burgess und der Schwede Anders Ådin englische Folk-Tunes auf traditionelle schwedische und norwegische Musik treffen, kraftvollen Gesang auf feinfühliges Gitarrenspiel, Konzertina und Drehleier - eine spannende Kombination! Und das charismatische Spiel der schwedischen Folk-Geigerin Jenny Gustafsson bereicherte das Repertoire:
„Doggerland“ spielte mit unbändiger Spielfreude grob anmutende Shanties und feine Polskas, die das Publikum auf eine Reise zwischen Wäldern und dem Meer entführten.

Doggerland

X

Chorkonzert

Am 12. Juni 2022 präsentierte die FördeSingAkademie unter der musikalischen Leitung von Matthäus Schwaderlapp weltliche und geistliche Chorlieder aus der Romantik, Folklore und Popularmusik, u.a. von C.Franck, J.Brahms, M.Bruch und H.Wormsbächer.
Am Klavier wurde der Chor begleitet von Leoni Leitz, die mit Abigail Burleigh und Jakob Leitz (Violinen) außderm Werke von Schostakivitsch spielte.

FördeSingAkademie
Leoni Leitz (Klavier), Abigail Burleigh (Violine), Jakob Leitz (Violine)

X

KLANGSTROM & URSCHALL

Gongkonzert mit Peter Heeren am 18. Juni 2022

Gongs gehören zu den ältesten und mächtigsten Instrumenten auf diesem Planeten. Sie haben einen ausgeprägten Reichtum an Obertönen, einen äußerst langen Nachhall und verfügen über das gesamte Frequenzspektrum. Gongklänge sind einzigartig. Sie sind ein Geschenk des Himmels und entführen die Hörer auf eine individuelle Klangreise. Peter Heeren beschäftigt sich seit 2000 mit Gongs und ihren Klangwirkungen. Kürzlich wurde in Wuppertal seine kosmische Sinfonie für 10 Gongs im Rahmen des Beuys-Performancefestivals Ich trete aus der Kunst aus uraufgeführt. Er ist Kantor der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Marne und lebt in Itzehoe.

Gongkonzert mit Peter Heeren

X

FolkZeit

... verknüpfte am 2. Juli 2022 lebendige musikalische Traditionen wie deutsche Lieder und irische Balladen, Bluegrass Musik aus Amerika und schwedische Polskas. Ausflüge in die Welten des Klezmer, des Tango und des französischen Chanson rundeten das Programm ab.
FolkZeit brachte Eigenkompositionen, traditionelle und moderne Lieder zu Gehör; dafür könnten alte Tänze wiederum „klassisch“ angehaucht gewesen sein.

Kathrin van Heek - Geige und Gesang; Matthias Faermann - Akkordeon und Bodhran; Christoph Mohr - Cello; Christoph Petermann - Gitarre

FolkZeit

X

Liebe, Lust und Leiden

Was soll schon an der Renaissance aufregend sein? Alles! - Behaupte zumindest Ralf Gorath mit seinem Ensemble am 21. August 2022.
Nach der Enge und Dunkelheit des Mittelalters entdeckten alle Künste im 16. Jahrhundert wieder die Sinne, die Schönheit und das Herzklopfen. Und aus diesem künstlerischen Schatz stellte die Chorgemeinschaft Kiel zwei ganz verschieden Perspektiven vor: Da war zunächst aus England John Dowland, melancholisch, mal glücklich, mal unglücklich verliebt und verträumt - mit Melodien, die leicht 500 Jahre überdauert haben. Und dann natürlich die Madrigalbücher des Italieners Claudio Monteverdi, sinnenfroh, oft über die Grenzen der Schicklichkeit gehend, aber immer umschmeichelnd und kunstvoll verwoben. Und heute? Das war der dritte Teil des Konzertprogramms von A wie Abba bis W wie Wise Guys - natürlich zum bekannten Thema von Engeln, Herzklopfen und Rosen.

Chorgemeinschaft Kiel

Bette Midler, The Rose:

X

Klaviertrio MAR

Am 18. September 2022 spielte das Trio MAR kammermusikalische Werke für Klavier-Trio von J. Haydn, G. Fauré und D. Schostakowitsch.
Das Trio MAR sind: Martynas Švėgžda von Bekker, Violine / Aurélie Namont, Klavier / Rolf Herbrechtsmeyer, Cello

Trio MAR