I N H A L T

Startseite
aktuelle Infos
Verein
Kirche
Orgel
Pastoren
Veranstaltungen
Bilder
Lageplan
Kontakt
Links

Vereinslogo

Besucher Nr.:

Arbeitgeber bewerten

Das Veranstaltungs- programm zum Downlad.

Soweit nicht anders vermerkt erhalten Sie die Karten an der Abendkasse.

Telefonische Vorbestellung unter 0431/396361 möglich.

Karten online reservieren

Veranstaltungen in der Bethlehem-Kirche


Sonntag, 28.08.2016, 11.00 Uhr

GOTTESDIENST

Pastor Roland Weiss


Ilpo Laspas (Foto: Jakke Nikkarinen) Deutsch-Finnische Gesellschaft
Dienstag, 13.09.2016, 20.00 Uhr

ORGEL-BENEFIZKONZERT

Zugunsten der „neuen“ Orgel spielt Ilpo Laspas (*1984 in Finnland) Werke von Johannes Brahms, Josef G. Rheinberger, Robert Schumann, Max Reger, Sulo Salonen sowie eigene Improviationen.

Veranstalter: Deutsch-Finnische Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Bethlehem-Kirche e.V.

Eintritt frei, Spende erbeten

Künstlerinfo:

Ilpo Laspas spielt seit seiner Kindheit Klavier, Orgel und Cembalo. Er absolvierte als Jugendlicher bereits die Jugendabteilung der Sibelius-Akademie in Helsinki, bevor er alle drei Instrumente in der Soloabteilung der Akademie studierte. Die Examen in Piano, Orgel, Cembalo und Orgelimprovisation bestand er durchweg mit besonderer Auszeichnung und begann ein Promotionsstudium, das er im Dezember 2015 mit dem Doktortitel abschloss.
Er nahm an vielen Meisterkursen in Finnland sowie im Ausland teil, ein Stipendium des Finnischen Kulturfonds ermöglichte ihm zuletzt einen längeren Aufenthalt in Berlin, um bei Paolo Crivellaro und Leo van Doeselaar (Orgel) sowie Mitzi Meyerson (Cembalo) zu studieren.
Ilpo Laspas gewann schon als Jugendlicher mehrere Preise und Wettbewerbe, darunter die Pro Musica-Medaille und den Publikumspreis des Internationalen Johann-Sebastian-Bach- Wettbewerbs in Leipzig. Er ist sowohl als Solist als auch als Kammermusiker in verschiedenen Orchesterensembles mit allen drei Musikinstrumenten aktiv. Auch als Begleitmusiker ist er sehr gefragt.


Jazzline
Samstag, 24.09.2016, 20.00 Uhr

„JAZZLINE“

Die Bigband der Rock&Pop-Schule im GrooveCenter Kiel präsentiert einen Abend mit Jazz und Funkgrooves sowie atmosphärischen Kompositionen.
Den besonderen Akzent setzt die Sängerin Anne Wunderlich.
Leitung: Jens Tolksdorf.

Eintritt frei, Spende erbeten


Sonntag, 25.09.2016, 11.00 Uhr

GOTTESDIENST

Pastor Roland Weiss


Swing Company
Sonntag, 02.10.2016, 17.00 Uhr

„SWING COMPANY“

Die „Swing Company“ ist ein Orchester in originaler Glenn-Miller-Bigband-Besetzung (mit Bläsern, Schlagzeug, Piano und - last not least - dem Bass).
Die Company hat sich dem klassischen Swing und dem Erbe seiner berühmten Vertreter der 20er bis 40er Jahre wie Count Basie, Duke Ellington und natürlich Glenn Miller verschrieben.
Die 18 Musiker der BigBand präsentieren unvergessene Titel aus der Blütezeit des Swing, mit kleinen Solos und Einlagen.
Die Zusammenstellung der Arrangements unterliegt dem musikalischen Leiter Rolf (Miller) Marzinsky.

Eintritt: 10 €uro / ermäßigt 8 €uro  »  Hier Karten reservieren!


Björn Lücker Jens Tolksdorf
Sonntag, 09.10.2016, 17.00 Uhr

AQUARIAN DRUMSONG & TOLKI-SAX

Der renommierte Hamburger Schlagzeuger Björn Lücker und der Friedrichsorter Saxophonist Jens Tolksdorf präsentieren Auszüge aus ihren Solo-Programmen sowie Duo-Improvisationen.

Björn Lücker - Drums
Jens Tolksdorf - Saxophon und anderes Gebläse

Eintritt frei, Spende erbeten

Künstlerinfo:

Der musikalische Background des in Hamburg lebenden Schlagzeugers Björn Lücker reicht von Jazz über Klassik, Experimentelle Musik, Improvisierte Musik bis hin zu modernen Rock- und Crossoverprojekten sowie Lyrik-Vertonungen. Seine Fusion von Klängen der Neuen Musik mit dem drive und der Agilität des Jazz führt zu einem Klangspektrum, das die Trommeln und Beckenzu einem Melodieinstrument werden lässt und somit neue Dimensionen auch im Zusammenspiel mit anderen Musikern erschließt.
Nach mehrjähriger Arbeit als Schlagzeuger und Pauker im orchestralen und Neue-Musik-Bereich studierte Björn Lücker Jazz an der Hochschule für Musik Und Theater in Hamburg, u. a. bei Daniel Humair, Tony Oxley, John Marshall, Ronnie Stephenson und Alex Riel. Workshops mit Dieter Glawischnig, Anthony Braxton, Chuck Israels, Barry Guy, Vinko Globokar, Bob Mintzer, Wynton Marsalis und Maria Schneider brachten ihn mit den unterschiedlichsten Spielarten des Jazz und der improvisierten Musik zusammen.
Neben mehreren Projekten im In- und Ausland gelangte er als Mitbegründer und Co-Leader der vielfach ausgezeichneten Gruppe „Triocolor“ (mit Jens Thomas, Klavier und Stefan Weeke, Bass) zu internationaler Anerkennung (u. a. 1. Platz European Jazz Contest Brüssel 1994, Finalist European Jazz Competition Leverkusen 1994). Er bereiste, zum Großteil auf Einladung des Goethe-Instituts, u.a. Südostasien, Westafrika (musikalisches Zusammentreffen mit dem „divine drummer“ Ghanaba), Mittelamerika, die Türkei, den Balkan, Griechenland, England, Frankreich, Benelux, Skandinavien, Polen und Russland. Er arbeitete außerdem mit Jazzgrößen wie Walter Norris, Benny Bailey, Howard Johnson, Jimmy Woode, Simon Nabatov, Nils Wogram, Wolfgang Schlüter, Elliott Sharp, Dusko Goykovich sowie der NDR-Bigband/ Dieter Glawischnig, der Bigband des Hessischen Rundfunks und dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg/Ingo Metzmacher und ist auf zahlreichen CD-Produktionen vertreten.


Sonntag, 30.10.2016, 11.00 Uhr

GOTTESDIENST

Pastor Volker Landa


Bigband Secondline
Sonntag, 30.10.2016, 13.00 Uhr

Bigband „SECONDLINE“

Die Bigband „Secondline“ vom GrooveCenter Kiel lädt zu einer Matinée; Leitung: Jens Tolksdorf

„Time is nothing, timing is everything.“

Das haben schon viele Leute so gesehen. Und es passt ja auch auf vieles im Leben. Udo Lindenberg hat es einmal in einem Interview auf eine Frage geantwortet, in der es um Alter und Musik machen ging. Was ein ganz hübscher Spruch ist. Und letztlich für die Band ein steter Ansporn.

Eintritt frei, Spende erbeten


Bethlehem-Trio
Samstag, 05.11.2016, 17.00 Uhr

KAMMERMUSIK-ABEND

Werke von C. Ph. E. Bach, Haydn, Fasch, Barsanti, Blavet, Kuhlau u.a.,
präsentiert vom

Bethlehem-Trio+: Sabine Plate - Querflöte, Volker Landa - Violine, Irmgard Vermehren - Violoncello, Hans Jürgen Koch - Klavier

Sabine Koch (Klavier) und Gabriele Ismer (Mezzosopran)

sowie dem

„Prieser Streichquartett“: Volker Landa - Violine, Jutta Sternberg - Violine, Christian Zeigerer - Viola, Roswitha Walter - Cello

Eintritt frei, Spende erbeten


Freitag, 11.11.2016, 17.00 Uhr

„KLINGENDER NOVEMBER“

Mit Musik, Gesang und Texten wollen wir die Klangfarben des Novembers entdecken. Ob mit oder ohne Demenz - jede/r ist herzlich willkommen mitzusingen oder sich von den Darbietungen verzaubern zu lassen!

Musikalisch wirken mit der Pries-Friedrichsorter Männergesangverein 1881 e.V., der Kirchenchor der Kirchengemeinde Pries-Friedrichsort, Pastor Landa und ein Kinderchor.

Moderation: Heike Boyens

Eine Veranstaltung der „Alzheimer-Gesellschaft Kiel e.V.“ und der AWO-Beratungsstelle „Demenz und Pflege“ im Rahmen des Projektes „Demenzfreundliche Kommune - gemeinsam gestalten“.

Eintritt frei, Spende erbeten


Förde Music Company
Freitag, 25.11.2016, 19.00 Uhr

FÖRDE MUSIC COMPANY

Die Förde Music Company im GrooveCenter Kiel e.V. ist eine Big Band für 12-72jährige Amateur-Spieler/innen. Gute Laune ist garantiert!

Unter der professionellen Anleitung von Georg Andratzeck präsentiert die Band Stücke aus Swing, Pop, Rock. Udo Lindenberg und Jürgens sind im Repertoire ebenso vertreten wie Cold Play und David Guetta: Eine bunte Mischung - vom Dirigenten speziell für die BigBand gesetzt.

Als Vorgruppen treten auf: Die „Flötenspatzen“ und die Gruppe „Windspiel“ (Leitung: Nicolin Klempt)

Eintritt frei, Spende erbeten


Die Gottesdienste werden von der ev.-luth. Kirchengemeinde Pries-Friedrichsort gehalten, die weitere Gottesdienste und Veranstaltungen anbietet.